Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir informieren Sie hier regelmäßig über unsere Aktionen und Neuerungen in unserem Lokal.

Großes Kürbisfest (1. bis 5. Oktober 2014)

Von 1. bis 5. Oktober findet am Campus des Alten AKH das Kürbisfest statt.

Herbstbeginn ist Sturmzeit

Seit Freitag, dem 5. September, gibt es in allen Centimetern wieder Sturm. Für uns ein guter Grund um einige interessante Fakten über den Sturm auszugraben. In diesem Sinne: Mahlzeit!

 

Wissenswertes zum Sturm:

 

  • Alkoholgehalt: In §8 des Österreichischen Weingesetzes ist vorgeschrieben, dass Sturm einen Alkoholgehalt von mindestens 1,0Volumsprozent haben muss. Verkauft wird er allerdings erst ab vier Prozent.

 

  • Für die meisten Weinbaubetriebe ist Sturm nur ein saisonales Nebenprodukt. Zwischen 10 und 15Millionen Litern werden davon pro Jahr in Österreich produziert. Zum Vergleich: Die Weinproduktion liegt heuer bei etwa 250 Millionen Litern. Lediglich für Weinbauern mit frühreifen Trauben (z.B. Bouvier) macht der Sturm den Hauptanteil aus.

 

  • Der Herbst steht vor der Tür: Als klassisches saisonales Produkt steht der Sturm quasi stellvertretend für den Herbst, vergleichbar mit dem Punsch im Winter.

 

  • Kohlendioxid. Sturmflaschen dürfen wegen des Gärungsprozesses nicht fest verschlossen werden, weil das entstehende Kohlendioxid die Flasche sprengen könnte. Spezielle Verschlüsse oder ein Stück Alufolie können hier Abhilfe schaffen.

 

  • Vitamine sind gesund: Sturm enthält viel Vitamin B1, das das Nervensystem unterstützt, und Vitamin B2, das den Stoffwechsel aufrechterhält. Sturm wirkt sich positiv auf Haare und Haut aus.

Magische Momente - Tischzauberer Paul Sommersguter

Europameister 2014 der Zauberkunst, österreichischer Meister

Lassen Sie sich verzaubern!
Paul Sommersguter beehrt uns an folgenden Terminen.

 

12.03.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

19.03.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

April:

02.04.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

09.04.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

23.04.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

30.04.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

Mai:

14.05.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

21.05.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

Juni:

04.06.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

11.06.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

25.06.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

Juli:

02.07.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

16.07.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

23.07.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

August:

06.08.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

13.08.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

27.08.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

September:

03.09.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

17.09.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

24.09.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

Oktober:

08.10.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

15.10.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

29.10.2014 / Centimeter (VI) bei Gersthof

November:

05.11.2014 / Centimeter (VII) bei den Stadtbahnbögen

19.11.2014 / Centimeter (I) beim Rathaus

26.11.2014 / Centimeter (II) am Spittelberg

 

 

jeweils von ca. 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

 

Whiskeyverkostung

Die Whiskey-Verkostung im Centimeter sollte man nicht verpassen!
Verschiedene Sorten stehen zum Kosten zur Verfügung. 2cl nur € 1,50

Jeden 1. Freitag im Monat. Dieses Jahr an folgenden Terminen:

 

4. April 2014 / 2. Mai 2014 / 6. Juni 2014 / 4. Juli 2014 / 1. August 2014 / 5. September 2014 / 3. Oktober 2014 / 7. November 2014 / 5. Dezember 2014

Wissenswertes (ein kurzer Einblick in die Welt des Whiskeys):

 

Whiskey ist eine durch Destillation aus Getreidemaische gewonnene und mindestens drei Jahre im Holzfass gereifte Spirituose.

 

Das Wort stammt entweder aus dem Schottisch-Gälischen oder dem Irischen. Die Übersetzung bedeutet "Wasser des Lebens". Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über Whiskey stammen aus dem Jahr 1492 von einem schottischen Mönch. Dennoch gehen Historiker davon aus, dass der erste Whiskey in Irland von Mönchen gebrannt wurde.

 

Für den Geschmack sind drei Komponenten verantwortlich: Das Ursprungsprodukt wie Roggen, Gerste, Hafer oder Weizen, die Herstellung und das Destillationsverfahren.

 

Ursprungsprodukte: In Schottland und Irland kommen vor allem Gerste oder Gerstenmalz zum Einsatz, in den USA wird vor allem Bourbon hergestellt, dieser wird aus Mais gewonnen.

 

Lagerung: zum Lagern darf laut europäischer Spirituosenverordnung jedes Holz verwendet werden. Beliebt sind Eichenfässer, so muss der bekannte "Scotch Malt Whisky" in Eiche reifen. Viel wichtiger ist jedoch die Frage, was in den Fässern zuvor reifte. Oft kommen gebrauchte Weinfässer wie Sherry- oder Portwein-Fässer zum Einsatz.